Vortrag: Prof. Dr. Stephan G. Schmid – Μax Ohnefalsch-Richter’s Research on the Built Tombs of Idalion


Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
16. April 2018 um 18:30 – 18:30 Europe/Berlin Zeitzone
2018-04-16T18:30:00+02:00
2018-04-16T18:30:00+02:00
Wo:
Archäologische Forschungsabteilung der Universität Zypern - Gladstonos 12, Nikosia 1095
Gladstonos
Nicosia
Zypern
Preis:
Kostenlos

Wie weithin bekannt, untersuchte Max Ohnefalsch-Richter (1850-1917) auf Zypern eine Reihe gebauter Kammergräber. In seinem opus magnum „Kypros, die Bibel und Homer“ (London 1893) veröffentlichte er eine Tafel mit Abbildungen der meisten dieser Gräber. Interessanterweise allerdings fehlen dort einige Kammergräber, die durch ihn bei Idalion ausgegraben wurden. Diese werden in seinem Manuskript „Tamassos und Idalion“ beschrieben und teilweise mit Zeichnungen präsentiert. Es sollte von ihm selbst und seinen Mitarbeitern, der letzte von ihnen Robert Zahn, publiziert werden. Da diese Publikation jedoch nie erschienen ist, sind die Informationen zu den Gräbern momentan für die Forschung verloren.
Der Vortrag wird diese Monumente in der Begräbnislandschaft des alten Idalion lokalisieren und vorstellen. Dank präziser Pläne Ohnefalsch-Richters ergibt sich so ein recht genaues Bild der Nekropolen von Idalion. Des weiteren soll ihre Chronologie diskutiert werden. Der Ausgräber selbst datierte die meisten von ihnen in die hellenistische Periode, aber nach dem aktuellen Stand der Forschung kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie eher der klassischen oder sogar der archaischen Zeit zuzuordnen sind. Auf Grundlage ihrer recht charakteristischen Bauweise werden weiterhin einige Überlegungen zu den Beziehungen der Eliten Idalions zu den benachbarten Königreichen von Kition und Tamassos angestellt werden.
 
Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. Hintergrundinformationen zum Vortrag finden Sie hier.